Dieter Schneider am Kap: Finale einer großen Reise (Main-Post)


Nach genau 20 062 Kilometern auf dem Motorrad durch 17 Länder, davon zehn auf dem afrikanischen Kontinent, hat der Würzburger Dieter Schneider Cape Town erreicht: Er ist am Ziel seiner abenteuerlichen Reise. Seine Frau und seine Tochter in Rottenbauer wird dies besonders freuen. Am 5. Oktober vergangenen Jahres war er dort morgens von seinem Haus aufgebrochen. An diesem Dienstag nun war Schneider am Fuße des Tafelbergs.

Die Fahrt durch Namibia und Südafrika ans Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichen Zipfel Afrikas, sei landschaftlich noch einmal ein Höhepunkt gewesen, berichtet Schneider: „Als ich den Tafelberg von Cape Town am Horizont sah, beschlich mich ein gemischtes Gefühl unterm Helm. Es überwog zwar die Freude darüber, es geschafft zu haben, jedoch war ein wenig Wehmut dabei, dass das Abenteuer auf zwei Rädern nun zu Ende geht.“
weiterlesen … (Quelle: Main Post – Herbert Kriener)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.