Dieter Schneider auf dem Weg nach Südafrika – mit dem Motorrad

Artikel und Foto: Main-Post Herbert Kriener

Dieter Schneider hat den Zündschlüssel an seinem Motorrad umgedreht. Vor seinem Haus im Stadtteil Rottenbauer nimmt er Abschied von Tochter Carina und von seiner Frau Sibylle, „der besten Frau, die es gibt“. Der Werbefachmann und Manager startet seine Tour nach Afrika. Mehr als 15 000 Kilometer liegen vor ihm. In drei Monaten will er am Kap der guten Hoffnung sein, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents.

zum Main-Post Artikel →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.